Ultraschall-Untersuchung der Halsschlagader

Ultraschalluntersuchung der Halsschlagadern (=Carotisarterien) mit Darstellung der Gefäßwände dient der Erkennung von Verkalkungen oder Verengungen der hirnversorgenden Gefäße (Halsschlagadern).

Hierbei wird mit modernen hochauflösenden Geräten die Gefäßwanddicke (Intima-Media-Dicke = IMD) bestimmt.

Eine Verbreiterung der IMD über die alters- und geschlechtsspezifische Norm gilt als Vorstadium der Arteriosklerose, die bei entsprechender Risikokonstellation schon vor dem Auftreten von Verkalkungen in den Gefäßen nachzuweisen ist.


Gefäßrisikofaktoren sind:

  • Rauchen
  • Bluthochdruck
  • hohes Cholesterin
  • Zuckerkrankheit

Beschwerden wie flüchtige Schlaganfallsymptome, Schwindel, Sehstörungen weisen u. U. auf eine Verengungen der hirnversorgenden Gefäße hin.

Praxis Öffnungszeiten

Mo, Di, Do

07:30 - 12:00 Uhr

15:00 - 17:30 Uhr

Mi

07:30 - 12:00 Uhr

Fr

07:30 - 14:00 Uhr

Dr. med. Axel Kunz
Gudrun Burgei-Seifert
Dr. med. Barbara Kunz


Ärzte für Allgemeinmedizin, Umweltmedizin, Akupunktur, Ernährungsmedizin

Holzhofallee 35
64295 Darmstadt