Myko-Therapie

Pilze werden in Asien schon seit Jahrtausenden zur Linderung und Heilung zahlreicher Krankheiten verwendet. Mittlerweile belegen auch wissenschaftliche Studien ihre Immunsystem stabilisierende, Tumor hemmende und zellerneuernde Wirkung.

In Japan wurde zum Beispiel der Shiitake-Pilz als unterstützende Myko-Therapie bei Krebs-Erkrankungen zugelassen.

Die chinesischen Heil- oder Vitalpilze, wie sie auch genannt werden, enthalten eine Vielzahl an ernährungsphysiologisch wichtigen Substanzen, wie Spurenelemente (Bor, Chrom, Kupfer, Molybdän, Zink) und Mineralstoffe (Eisen, Kalium, Kalzium, Magnesium).

Außerdem ist der Vitamingehalt (A, B-Komplex (z.B. Folsäure), C, D, E und K  sehr hoch. Auch liefern sie hochwertige Aminosäuren und Polysaccharide, insbesondere ß-Glukane, die das Immunsystem stärken.

Therapeutisch werden Heilpilze getrocknet in Kapseln meist als Nahrungs-ergänzungsmittel angeboten.

Praxis Öffnungszeiten

Mo, Di, Do

07:30 - 12:00 Uhr

15:00 - 17:30 Uhr

Mi

07:30 - 12:00 Uhr

Fr

07:30 - 14:00 Uhr

Dr. med. Axel Kunz
Gudrun Burgei-Seifert
Dr. med. Barbara Kunz


Ärzte für Allgemeinmedizin, Umweltmedizin, Akupunktur, Ernährungsmedizin

Holzhofallee 35
64295 Darmstadt