Aktuelles Gesundheitsthema


Grippeimpfung 2017/2018

Der neue Grippeimpfstoff ist da. Sie können sich ab sofort bei uns impfen lassen.
Die Impfung gegen Influenza ist hochwirksam, sehr gut verträglich und wird von den gesetzlichen Krankenkassen erstattet.

» Lesen Sie mehr

Präventionsmedizin

Gesundheits-Check Vorsorge ist besser als heilen

Sie planen Ihren Gesundheitscheck, bei Ihrer gesetzlichen Krankenkasse genannt Gesundheitsuntersuchung. Diese wird ab dem 35. Lebensjahr im zweijährigen Abstand von den Krankenkassen angeboten. Ihre Krankenkasse übernimmt hierbei die Kosten für eine körperliche Untersuchung, eine Urinanalyse und eine Blutuntersuchung auf Zucker und Cholesterin.

Wir bieten Ihnen einen erweiterten Gesundheitscheck, der eine weitere Diagnostik von Risikofaktoren und inneren Organen einbezieht und als Präventionsmaßnahme für Ihre Gesundheit dient.

Sie können zwischen verschiedenen Zusatzleistungen wählen. Sie erhalten hierfür eine Rechnung auf der Grundlage der allgemeinen Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ).
Preis-Beispiele für Zusatzleistungen haben wir Ihnen in einer Liste zusammengestellt (PDF-Download, 36 KB).

Das DocMedicus Präventions- und Gesundheitsprogramm

Viele glauben, der Mensch ist „gesund“, wenn er nicht krank ist. Auch die klassische Medizin ist dieser Meinung. Deshalb gibt es in der Medizin eine „Krankheitslehre“ – aber keine „Gesundheitslehre“. Die klassische Medizin übersieht häufig, dass alle Untersuchungsergebnisse völlig normal sein können, der Mensch sich aber trotzdem nicht wohl fühlt. Gesundheit bedeutet mehr als nur normale Laborwerte oder ein normales EKG.

Wir müssen uns in unserem Körper wohl fühlen, um wirklich gesund und leistungsfähig zu sein. Leider spielen in der klassischen Medizin Wohlbefinden und Vitalität nur eine untergeordnete Rolle. Das war für uns der Grund, Ihnen das DocMedicus Präventions- und Gesundheitsprogramm anzubieten.

Das DocMedicus Präventions- und Gesundheitsprogramm ist ein von Ärzten entwickeltes, wissenschaftlich fundiertes und ganzheitliches Programm zur individuellen Gesundheitsvorsorge und Gesundheitspflege. Das Programm gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihren persönlichen Beitrag zur Erhaltung Ihrer Gesundheit und Ihrer Vitalität zu leisten.


Folgende Gesundheits-Checks bieten wir Ihnen hierzu an:

Frauen-Gesundheit:

Männer-Gesundheit:



Auch wenn Sie krank sind, hilft Ihnen das DocMedicus Programm. Denn eine Veränderung Ihres bisherigen Lebensstils kann zu einer erheblichen Verbesserung Ihres allgemeinen Gesundheitszustandes und Ihres Wohlbefindens beitragen. Ihre Gesundheit ist das kostbarste Gut, das Sie besitzen. Nutzen Sie also das DocMedicus Präventions- und Gesundheitsprogramm, um Ihre Gesundheit, Ihr Wohlbefinden und Ihre Vitalität zu erhalten!

Eine besondere Bedeutung spielen hierbei auch die Vitalstoffe und deren Analyse. Eine Vitalstoff-Analyse ermittelt Ihren individuellen Vitalstoff-Mehrbedarf.

Ein Mensch kann nur gesund sein, sich wohl und vital fühlen, wenn ihm alle notwendigen Mikronährstoffe – auch Vitalstoffe genannt – in ausreichender Menge zur Verfügung stehen. Zu den Vitalstoffen gehören unter anderem Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, lebensnotwendige Aminosäuren, lebensnotwendige Fettsäuren etc.
 
Eine Vitalstoffunterversorgung kann sowohl durch eine unzureichende Vitalstoff-Zufuhr – beispielsweise auf Grund einer falschen Speisenzubereitung, Ernährungsweise etc. – als auch durch einen zusätzlichen individuellen Vitalstoff-Mehrbedarf verursacht werden.


Ein zusätzlicher individueller Vitalstoff-Mehrbedarf kann unter anderem bedingt sein durch:

  • Ernährungsweisen – Vegetarismus, Veganer, Rohköstler
  • Unregelmäßiges Essen und häufiges Auslassen von Mahlzeiten
  • Einseitige Ernährungsgewohnheiten
  • Aufnahme hoher Energiemengen durch Fett, Eiweiß, Zucker und Alkohol
  • Geringe Aufnahme von Ballaststoffen
  • Gestörter Säure-Basen-Haushalt
  • Geringe Aufnahme von Ballaststoffen
  • Kantinenessen – zu wenig frisches Obst und Gemüse sowie Milch und Milchprodukte etc.
  • Diäten – Reduktionsdiät, Trennkost, weitere Diäten
  • Fastenkuren – totales Fasten (Null-Diät), modifiziertes Fasten etc.
  • Genussmittel – wie Tabak, Alkohol, Kaffee, schwarzer Tee
  • Beruflichen und emotionalen Stress – zum Beispiel Doppelbelastung durch Beruf und Haushalt
  • Schlafmangel
  • Leistungssport oder schwere körperliche Arbeit
  • Schwangerschaft und Stillzeit
  • Resorptionsstörungen durch Lebensmittelintoleranzen (z. B. Laktoseintoleranz) oder durch chronische Erkrankungen des Verdauungsapparates (z. B. chronische Gastroenteritiden)
  • Erkrankungen
  • Langzeit-Arzneimittelgebrauch
  • Fehl- und Mangelernährung im Alter
  • unausgewogene und unzureichende Nahrungsaufnahme
  • verminderte Enzymaktivität
  • gestörte Membranfunktionen und Transportvorgänge
  • Resorptionsstörungen
  • Biochemische Individualität – genetisch bedingte unterschiedliche Ausstattung z. B. mit Radikalen fangenden Enzymen, das bedeutet auch unterschiedliche Empfindlichkeit gegenüber Schadstoffen, Alkohol, Tabakkonsum, Arzneimittel etc. und gegebenenfalls vorzeitige Alterungsvorgänge.

Praxis Öffnungszeiten

Mo, Di, Do

07:30 - 12:00 Uhr

15:00 - 17:30 Uhr

Mi

07:30 - 12:00 Uhr

Fr

07:30 - 14:00 Uhr

Dr. med. Axel Kunz
Gudrun Burgei-Seifert
Dr. med. Barbara Kunz


Ärzte für Allgemeinmedizin, Umweltmedizin, Akupunktur, Ernährungsmedizin

Holzhofallee 35
64295 Darmstadt